FAQ

Häufig gestellte Fragen

Es geschah, als ich 17 Jahre alt war. Meine Welt hat sich schlagartig verändert, als ich „Erwachsen“ wurde. Meiner Meinung nach, wurde ich das viel zu schnell.

Ich ging mit 16 ins Internat und musste meine Familie verlassen. Dort fühlte ich mich allein. Mit der deutschen Wiedervereinigung, einige Monate später, geriet meine kleine sichere Welt dann noch mehr aus den Fugen. Plötzlich war alles anders. Meine Familie zog aus unserer kleinen Gemeinde weg, in der ich aufgewachsen bin und damit waren auch meine langjährigen Freunde nicht mehr greifbar. Dadurch fühlte ich mich immer mehr auf mich allein gestellt und meine zarte Seele begann, starke Mauern zu bauen.

Ich fühlte mich sehr lange nirgends daheim, ich fühlte mich wie entwurzelt. All diese toxischen Gedanken – diese Sorgen und Ängste – wirkten wie Gift in meinem Körper.
Ich glaube, dass mein Körper dementsprechend reagiert hat.

Eines Nachts hatte ich einen sonderbaren Traum – davon erzähle ich dir in meinem Buch Alles ist in mir. Es war wie ein Wunder, so als wirkte eine höhere Macht in mir. Sie gab mir diesen Spirit, das Vertrauen und die Stärke dazu.

Das neugierige Lächeln der Kinder, die Offenheit mancher Leute und all die Wertschätzung für meinen Mut, lassen mich immer wieder fühlen, dass es an der Zeit und völlig richtig war – mich zu zeigen.

Ich schreibe seit Kindheitstagen. Früher waren es Poesiealben, die wir unter uns Freundinnen getauscht und ausgefüllt haben. Mein Tagebuch half mir später über so manche traurigen Tage, denn immer wenn ich es aufgeschrieben hatte, fühlte es sich leichter in meinem Herzen an. Schreiben ist so, als würde dir jemand einfach nur gut zuhören. Schreiben ist wie ein Dialog mit meiner Seele. Es reinigt und befreit mich.

Die Handschrift meiner Bücher ist Liebe.

Ich persönlich glaube, dass nichts im Leben umsonst ist, was wir erfahren. Schmerz und Leid, sonderbare Begegnungen und ja, sogar auch Verluste, Trennungen und Krankheiten.

Wir können das Leben nur rückwärts verstehen und irgendwann erkennen, dass alles Sinn ergibt!

Ich habe eine Geschichte geschenkt bekommen, dessen Essenz ich weitergeben darf.

Ich erzähle von meiner jahrelangen Suche nach dem wahren Sinn des Lebens und der wirklichen Berufung, die für mich vorgesehen war. All die vielen unterdrückten Ängste – dessen ich mir solange nicht bewusst war – führten mich in Krisen und Krankheiten.

Ich berichte dir davon, dass meine innere Stärke mich hat immer wieder aufstehen lassen und zeige dir viele Möglichkeiten, damit deinen eigenen Weg zu finden.

Es ist alles gut – wir sind jederzeit am richtigen Ort und alles was geschieht, hat eine Ursache. Ich spreche über die Kraft – die unsere Gedanken haben – und ich erzähle dir auch davon, was dir alles möglich ist, wenn du deine Gedanken NEU ausrichtet und ab sofort einfach mal an das GUTE glaubst!

Eigentlich ist es ganz einfach – sei einfach DU – denn so bist du richtig – so will das Leben dich.

Wow, darüber schreibe ich auch demnächst ein Buch. Dieser Weg war lebensverändernd für mich. Wer diesen Weg schafft, kann alles schaffen! Ich erlebte in den acht Wochen mein ganzes Leben wie auf einer Zeitreise – zurück bis ins Kindheitsalter. Ich habe so viel gefühlt, geliebt und geweint und ich habe Momente erlebt, von denen ich nie zu träumen wagte. Doch vor allem habe ich erfahren dürfen, dass immer ein Rettungsschirm da ist, wenn wir ihn brauchen und das wir Menschen wirklich alle miteinander verbunden sind – wenn wir es zulassen. Ich habe meinen Glauben zu Gott gefunden und magische Begegnungen erlebt.

Dieser Weg war der Beginn meiner spirituellen Reise – ins wirkliche Leben!

Buen Camino.

Ja, ich glaube an Gott – für mich ist da irgendwo eine höhere Macht, die mich führt und beschützt. Ich fühle mich sehr verbunden mit dem Universum – der geistigen Welt – mit Gott. Für mich ist alles eins. Dieser Glaube trägt mich und gibt mir eine Heimat – im Herzen.

Seitdem ich mich so verbunden fühle, ist mein Leben von Dankbarkeit und Wunder gesegnet.

Ganz ehrlich? An keinem einzigen Tag habe ich meine Entscheidung bedauert. Ich bin ja damals auch nicht kopflos gegangen. Ich bin immer schon gut geplant unterwegs. Ich hatte ein großes Ziel / ein Warum – was mich innerlich gestärkt hat und ich spürte, dass es richtig ist, das loszulassen, was mir nicht mehr guttut. Ich fühle mich sehr erfüllt und glücklich. Und ich bin sehr dankbar, dass das Leben mich so belohnt und dass ich meine wahre Berufung leben kann.

Mut wird immer belohnt!

In den letzten Jahren habe ich zu mir selbst gefunden. Ich bin nicht mehr im Widerstand mit den Dingen, weil ich verstanden habe, dass Herausforderungen mich wachsen lassen.
Ich akzeptiere mich, so wie ich bin und habe den Mut aufgebracht, endlich in meine volle Sichtbarkeit zu gehen und mich so zu zeigen, wie ich wirklich bin.

  • Mich ♥
  • Mein Leben
  • All meine Fehler und Macken
  • Meine Familie & meine wundervollen Freunde
  • Meine wunderbare Tochter Laura, von der ich so viel lernen darf
  • Das Schreiben, den Klang einer guten Stimme und das magische Licht der Sonne
  • Den Duft von nassem Gras und meinen Morgencafe` mit aufgeschäumter Hafermilch
  • Das tägliche Laufen, den Wald und den Fluss mit seiner tragenden Energie
  • Den Spirit, den ich während meiner Meditationspraxis erfahre
  • Alle Zeichen des Universums – die mich täglich spüren lassen – auf dem richtigen Weg zu sein
  • Alle himmlischen Wesen und Engel – die nicht für jeden sichtbar sind und mich täglich begleiten

…dass ich glücklich bin und frei von Leid…

…dass ich geführt und beschützt bin – Danke Universe…

…dass ich liebevolle Menschen in meinem Feld habe, die mich stärken und unterstützen…

…dass ich ein starkes WARUM habe, dass mich durch jede Herausforderung trägt…

…dafür, dass ich die Liebe zum Leben und zu mir selbst wiedergefunden habe…

Denn damit ist Frieden in mir.

Seitdem ich verstand, dass ich nicht umsonst hier auf Erden bin, lebe ich jeden einzelnen Tag meine beste Version.
Das Leben zeigt mir immer wieder, dass ich stets geführt und beschützt bin und dass alles Gute, was ich in die Welt gebe, zu mir zurückfließt.

Das Leben ist immer für mich.

  • Mein Atem
  • Mein authentisches Sein
  • Das Einverstandensein mit dem Leben und seinen Herausforderungen…
  • Das zu tun, was mein Herz möchte und der Menschheit dient…
  • Meine tägliche Achtsamkeitspraxis…
  • Mutter Erde und alle Menschen – die meine Energie tragen, leicht und liebevoll…
  • Die Energien der Geistigen Welt

Oft sind es nur unsere eigenen Gedanken, die uns am Tun hindern.

Meine Bücher dürfen dir helfen zu erkennen, dass allein dein Weg der Richtige für dich ist!

Ich möchte dich daran erinnern, dass du dich zeigen darfst. Das Leben wartet auf deine authentische Energie. ZEIGE DICH!

Du kannst nur frei und selbstbestimmt leben – wenn du sichtbar wirst und authentisch lebst!

Wenn du irgendwo feststeckst oder einen Energie Impuls benötigst, dann schreib mir oder buche dir einen Termin, für ein 45 min. Gespräch oder eine Meditation – via Zoom.

Gern lege ich dir auch die Engelkarten und wir schauen im Reading, wie die Geistige Welt dich unterstützen kann.

Ich bin sicher, wir lösen deine Gedankenblockade!


Brauchst du Unterstützung?

Dazu teile ich gern eine Leseprobe aus Alles ist in mir mit dir.

Ich lade dich gern in meine (kostenfreie) Facebookgruppe ein, wo du gemeinsam mit tollen Menschen meditieren kannst. Du brauchst keine Meditationserfahrung, denn du kannst in der Gruppe alle Lektionen durchlaufen, die du brauchst, um das Meditieren zu erlernen.

Was darfst du mitbringen? Dein achtsames Wesen und die Bereitschaft zum Meditieren.

Achtsamkeit ist der Schlüssel zum inneren Frieden.

Folge mir auf Instagram

@autorin_manuela.mueller